Kreditkarten Empfehlung: Payango
Unsere Empfehlung:
€ pro Jahr zzgl. einmalig €
www.payango.de

  • Weltweite Akzeptanz
  • Geringe jährliche Gebühren
  • Top Konditionen
  • Zusatzleistungen
20,00 € pro Jahr zzgl. einmalig 100,00 €

  • monatlich 4x kostenlos Bargeld abheben
  • Partnerkarte möglich
  • kostenloses Girokonto inkl.
  • Top Konditionen
0,00 € pro Jahr zzgl. einmalig 0,00 €

  • Dauerhaft beitragsfrei
  • cardNmore MasterCard inklusive
  • Bis zu zwei kostenlose Partnerkreditkarten
  • Hohe Guthabenverzinsung von 1,50 % p.a
0,00 € pro Jahr zzgl. einmalig 0,00 €

  • Weltweit akzeptiert
  • Weltweit keine Bargeldgebühren
  • 5% Rabatt auf Reisen
  • ohne Girokonto
19,00 € pro Jahr zzgl. einmalig 0,00 €

  • Girokarte plus Partnerkarte
  • Online Kreditkartenabrechnung
  • Weltweite Akzeptanz
15,00 € pro Jahr zzgl. einmalig 20,00 €

Kreditkarten Vergleich

Als schnelle und bequeme Möglichkeit zur bargeldlosen Bezahlung in Geschäften und im Internet haben sich Kreditkarten längst weltweit durchgesetzt. Mehr als zwei Milliarden Kunden nutzen inzwischen weltweit den bequemen Service.

Vorzüge im Ausland:

Beliebt ist die Kreditkarte als Zahlungsmittel vor allem bei Geschäftsreisenden. Sie sind innerhalb ihres Kreditrahmens praktisch unbegrenzt zahlungsfähig, müssen kein Bargeld mitführen und von ungeplanten Ausgaben nicht unangenehm überrascht. Der unschlagbare Vorteil der Kreditkarte: Eine Ausgabe belastet das Konto nicht sofort, der Karteninhaber erhält quasi ein kurzfristiges Darlehen vom Kartenanbieter. Natürlich müssen für diesen Service Gebühren und Zinsen bezahlt werden.

Komfort:

Für Kunden, die nur aus Gründen der Bequemlichkeit lieber die Karte zücken, als zum Geldautomaten zu gehen, oder für Kunden, denen ein Überblick über ihre Finanzen schwerfällt, kann eine Kreditkarte auch Nachteile haben. Schließlich fallen für den Kredit Zinsen an. Unter Umständen kann das Girokonto dauerhaft ins Minus rutschen, während der Kunde eine drohende Überschuldung erst zu spät bemerkt.

Alternativen:

Eine Alternative, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut, sind deshalb PrePaid Kreditkarten. Diese funktionieren rein auf Guthabenbasis, der Karteninhaber kann Ausgaben also nur bis zu dem Betrag tätigen, der auf der Karte gut geschrieben ist. Interessant ist die PrePaid Karte deshalb auch für Jugendliche, Kunden, die einen negativen Schufaeintrag haben, Existenzgründer, denen der Bonitätsnachweis für eine reguläre Kreditkarte fehlt und Personen, die lediglich Einkäufe im Internet mit der Karte abwickeln wollen, oder für Reisende, die eine finanzielle Reserve für nicht kalkulierte Ausgaben, dabei haben wollen.

Aber die PrePaid Kreditkarte bietet noch weitere Vorteile: Sollte sie geklaut werden, hält sich der Schaden in einem überschaubaren Rahmen. Bei einem Kartenmissbrauch ist schlimmstenfalls das Guthaben weg. Anders als bei herkömmlichen Karten kann der Dieb jedoch keine Schulden auf fremde Kosten machen. PrePaid Kreditkarten werden mittlerweile von zahlreichen Anbietern geboten. Für den Kunden gilt: Preise, Tarife und Gebühren sollten genau verglichen werden, um das bestmögliche Angebot zu bekommen.