Kreditkarte verloren? Was tun?

verlust 212x300 Kreditkarte verloren? Was tun?Mehr als ärgerlich ist es für den Kunden, wenn er seine Kreditkarte verliert, meist passiert ein derartiges Missgeschick ja im ungünstigsten Moment. Umso wichtiger ist es, die Kreditkartengesellschaft sofort zu informieren, bevor es unter Umständen auch noch richtig teuer wird. Gerät die Karte nämlich in falsche Hände, ansonsten muss der Inhaber womöglich für die Einkaufsorgien anderer gerade stehen oder findet sein Konto leer geräumt vor.

Sofort melden:

Der Kunde sichert sich also selbst ab, wenn er den Verlust sofort meldet. Zum einen lässt sich der Kartenmissbrauch durch die sofortige Sperrung verhindern. Zum anderen minimiert er sein eigenes Haftungsrisiko. Weitere Transaktionen über die Karte sind dann unmöglich, sollte vorher schon etwas passiert sein, lässt sich das vielleicht sogar stornieren.

Für den Karteninhaber fällt im schlimmsten Fall in der Regel eine Eigenbeteiligung von 50 bis 100 Euro an. Darüber hinaus haftet er nur, wenn er grob Fahrlässig gehandelt hat, etwa wenn die Geheimnummer bei der Karte aufbewahrt wird. Wer die Nummer seines Anbieters nicht parat hat, kann sich auch an den zentralen Sperrnotruf wenden. Dieser ist unter Tel.: 116 116 erreichbar.