Barclaycard New Visa

Beitragsfreiheit im ersten Jahr verspricht die Barclaycard New Visa. Falls ein Jahresumsatz von 1.200 Euro erreicht wird, bleibt die Karte auch im folgenden Jahr beitragsfrei, bei geringeren Umsätzen kostet die Karte 19 Euro pro Jahr. Eine Partnerkarte kostet 10 Euro pro Jahr.

Weltweite Akzeptanz:

Wer viel reist, kann sich mit der Barclaycard New Visa unnötige Kosten im Ausland sparen. Weltweit kann er mit der Karte unkompliziert Geld abheben. Innerhalb der Eurozone ist dieser Service kostenlos, außerhalb des Euro-Raums fallen lediglich Auslandseinsatzgebühren an.

Weltweit wird die Karte an 29 Millionen Stellen akzeptiert. Sollte die Karte  nicht angenommen werden, kann der Kunde mit seiner Maestro-Karte zahlen, zu den selben Konditionen.

Der Kunde hat bis zu zwei Monate lang Zeit, fällige Beiträge zu bezahlen, in dieser Zeit ist der Kredit zinsfrei.

Zahlung:

Der Kunde kann wählen, ob er das Kreditkartenkonto auf einen Schlag oder in mehreren Raten ausgleichen will. Pro Monat sind lediglich 2 Prozent des Betrages, mindestens 15 Euro, fällig. Bei der Teilrückzahlung fallen die bankenüblichen Zinsen an.

Eine Geldautomaten-Raub-Versicherung gibt es für die Nutzer der Barclay New Visa-Card als zusätzlichen Service:  Wer bis zu zwei Stunden nach einer Geldabhebung ausgeraubt wird, bekommt bis zu 500 Euro  von Barclaycard zurück erstattet.

Sicherheit:

Von der Sicherheit der Karte sind die Herausgeber überzeugt, sie garantieren dem Kunden eine 5-Sterne-Sicherheit. Zwei wichtige Punkte: Sollte ein Kartenmissbrauch gemeldet werden, wurde der Selbstbehalt für den Kunden auf 0 Euro abgesenkt. Falls eine Karte verloren geht oder gestohlen wird, steht unter Tel.: 040/89000877 rund um die Uhr der Notfall-Service bereit, um zu helfen.