Sind Kreditkarten sicher?

Sicherheit ist das beherrschende Thema, wenn manche Verbraucher von der Nutzung der Kreditkarte zurück schrecken. Dabei wird das Thema bei den Anbietern ganz groß geschrieben, zahlreiche Sicherungsvorkehrungen wurden eingebaut und werden ständig aktualisiert, um das Zahlen per Kreditkarte sicher zu machen.

Vorsicht geboten:

Sicher 300x300 Sind Kreditkarten sicher?Das Bezahlen erfolgt meist über elektronisches Einlesen der Karte oder über die Weitergabe der Kartendaten. Vorsichtig sollte der Kunde sein, wenn ein so genanntes Ritsch-Ratsch-Gerät (Imprinter) eingesetzt wird. Die Daten werden hier auf einen Papiervordruck übertragen. Um einem Missbrauch vorzubeugen, sollte der Kunde die Karte immer im Auge behalten.

Wer Online-Geschäfte abwickelt, muss Kreditkarten-Nummer, Name, Gültigkeitszeitraum und die aufgedruckte dreistellige Prüfziffer eingeben. Für die Transaktion wird er normalerweise auf eine sichere Seite umgeleitet, diese beginnen mit  https:// statt http://

Zusätzlich beobachten die Ausgeber der Karte die Umsätze. Wir d die Karte innerhalb von kurzer Zeit an weit voneinander entfernten Orten eingesetzt, werden sie ebenso stutzig wie bei außergewöhnlich hohen Zahlungen. Wenn der Verdacht auf einen Kartenmissbrauch vorliegt, wird die Karte vorsorglich gesperrt.

Karte sicherer als Bargeld:

Eine Kreditkarte ist allgemein eine sichere Alternative zum Bargeld. Wer einen hohen Betrag in bar verliert, kann nur darauf hoffen, dass ihn ein ehrlicher Finder meldet. Bei seiner Karte kann er dagegen sofort einschreiten.